Winter Wedding: Mr. Sinner

von Carrie A. Cullen. Cover: Rauschgold Coverdesign


Rezensionsexemplar


Keine Namen, keine Küsse und keine Verpflichtungen


Rook McHale würde man viel eher mit seiner dunklen Vergangenheit als mit seinem neuen Job als Trauredner in Verbindung bringen. Er ist düster, wortkarg und von Kopf bis Fuß tätowiert. Doch er hat aus seinen Fehlern gelernt und gibt alles dafür, sein altes Image loszuwerden. Wenn er nicht gerade frisch verliebte Paare traut, hilft er in der Kirchengemeinde aus oder repariert verstopfte Abflüsse in White Falls angesagtestem Schönheitssalon. Er ist Single und das soll auch so bleiben. Trotzdem ist er ein Mann und hat Bedürfnisse, die er mit bedeutungslosen One-Night-Stands befriedigt. Solange bis die fünfundzwanzigjährige Jazlyn Rossi seinen Weg kreuzt und alles durcheinanderbringt.



In "White Falls" wird es dunkel. Mit Rook und Jazlyn zieht eine gewisse Spannung über "White Falls" und gleichzeitig eine Gänsehaut über den Körper.

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft prallen aufeinander. Das Schicksal schlägt ein wie ein Blitz und hinterlässt seine Spuren.


Emotional, düster, ehrlich und sinnlich.


Rook und Jaz sind herrlich, ehrlich und wissen was sie wollen.

-Keine Namen, keine Küsse , keine Verpflichtungen-

Wie ihr erahnen könnt, klappt das nur so semi gut. Ich hab die zwei sehr geliebt. Auch diesem Band bekommen wir am Rande mit, was bei dem ein oder anderen so los ist und ich Liebs. Dieses "Serien-Gefühl" ist einfach großartig.






3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen