Soho- Reihe

von Nena Tramountani

Rezensionsexemplare: Bloggerportal


Try & Trust (Band 2)


Matilda hat das Drama um die Liebe satt. Die Psychologie-Studentin ist sich sicher, dass man keinem Mann trauen kann. Davon versucht sie auch ihre Mitbewohnerin Briony zu überzeugen, die sich in den gut aussehenden Künstler Anthony verliebt hat. Denn Matilda durchschaut sofort, dass er mit ihrer besten Freundin spielt. Um Briony noch größeren Herzschmerz zu ersparen, geht sie einen gefährlichen Deal mit Anthony ein: Wenn er endlich aufhört, Briony falsche Hoffnungen zu machen, lässt Matilda sich von ihm malen – und zwar nackt. Doch mit jedem Pinselstrich erinnert er sie nicht nur an ihren längst begrabenen Traum, sondern auch an den Menschen, der sie früher war. Und plötzlich beginnt ihre Fassade zu bröckeln … Aufwendig ausgestattet und hochwertig veredelt: Die Soho-Love-Reihe zieht alle Blicke auf sich!

Nachdem ich Band 1 so geliebt habe und den Auftakt unglaublich gelungen fand, konnte mich Band 2 überhaupt nicht abholen. Ganz im Gegenteil.

Leider hatte ich die ganze Zeit über ein komischen Bauchgefühl. Mir hat das Buch nicht gefallen, weil ich Matilda so toxisch fand. In Band 1 war ich so neugierig auf sie und in Band 2 hat sie mich unfassbar wütend gemacht.

Leider war ich total enttäuscht und fand Matilda , sowie Anthony unfassbar anstrengend.




Play & Pretend (Band 3)


Auf der Bühne kann Briony alles sein, was sie im echten Leben nicht ist. Die Schauspiel-Studentin liebt es, in fremde Rollen zu schlüpfen, doch kaum jemand kennt den wahren Grund dafür. Nur ihr attraktiver Schauspielkollege Sebastian versucht hartnäckig herauszufinden, was sie im Rampenlicht vergessen will. Ausgerechnet mit ihm muss sie sich auf die Hauptrollen eines Theaterstücks vorbereiten. Der Gedanke, dass sie darin das Liebespaar spielen sollen, lässt Brionys Herz höher schlagen. Sie will sich nicht eingestehen, dass sie Sebastians Nähe genießt – denn gleichzeitig macht er ihr Angst. Besonders in den Momenten, wenn sich sein Blick plötzlich verdunkelt und Briony ahnt, dass sie nicht als Einzige ein Geheimnis verbirgt …


Briony's Geschichte war unfassbar tiefgründig. Zu Tiefgründig.

Nachdem Band 1 liebevoll zu lesen war, und Band 2 einen wütend gestimmt hat, hat man in Band 3 eine unfassbare Tiefe, in die man hineingezogen wird.

Leider hat mir die Reihe nach dem spannenden Auftakt nicht zugesagt und ich musste mich ziemlich durch die Seiten quälen.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen