New York Bachelor

von Emma Vaughn


-Rezensionsexemplar-






"Dann finden sie eben einen anderen Weg" - Doch wie konnte man sich retten, wenn der. einzige Fluchtweg abgeschnitten war?


Wenn man vergessen möchte , dann sind die Umstände, die einen dazu bringen, egal. Man wird süchtig nach der Droge, die einem hilft, dass man sich besser fühlt. Überhaupt wieder fühlt. Oder gar nichts mehr.


Jackson Butlers Leben ist ein Scherbenhaufen. Seine Ex-Verlobte hat einen neuen Mann an ihrer Seite. Unfähig mit seinen Gefühlen umzugehen, verdrängt er sie mit Alkohol. Nach einer ungeplanten Nacht mit seiner Mitarbeiterin Olivia merkt er, dass sie die Ablenkung ist, die er braucht. Daraufhin macht er ihr ein unmoralisches Angebot, das sie nicht ablehnen kann, ohne zu wissen, dass es sein ganzen Leben verändern wird. Denn Olivia und Jackson verbindet weit mehr, als beide ahnen.


Nach "New York Wedding", kommt der "New York Bachelor".

Emma Vaughn hat mich bereits mit ihrem Debüt Roman "New York Wedding" verzaubert.

Ich war sehr gespannt auf ihren "New York Bachelor" , denn mal ehrlich, Jackson war in Band 1 jetzt nicht mein liebster Charakter, dennoch hat seine Art und Weise und er als Person , sowie sein Schicksal irgendwie total Lust auf mehr gemacht.


Mit seiner eigenen Geschichte konnte mich Jackson total abholen. Er ist tatsächlich witzig, warmherzig und charmant. Allerdings muss man es erst einmal durch die Festung aus Eis und Kälte schaffen. Und wenn man es ganz genau nimmt, muss er es ebenfalls aus seiner eigenen Festung heraus schaffen.

Seine Kindheit war alles andere als farbenfroh und laut. Auch als Erwachsener hat er eine Dunkelheit in sich, die nur selten und kurzzeitig erhellt wird.


Olivia ist der Wahnsinn. Ich liebe willensstarke Frauen und in Büchern sind sie oft ein wunderschönes Vorbild und leider noch viel zu selten.Olivia ist Stark, selbstbewusst und absolut bereit für Ihre Träume zu kämpfen und sich auf Kompromisse einzulassen.

Sie ist auch die Frau, die sich den Eispickel schnappt und die Initiative ergreift.


Beide Protagonisten wissen, wie man kämpft. Allerdings lernen auch beide, sich fallen zu lassen und zu vertrauen.


Mit "New York Bachelor" habt ihr eine humorvolle, starke und sehr emotionale Geschichte erwischt. Ich würde euch bitten, vorab Band 1 zu lesen, um diese Geschichte besser verstehen zu können. Außerdem wird das Leseerlebnis noch viel intensiver. Wenn ihr zuerst Band 1 beendet und Band 2 startet, erwartet euch eine Explosion der Gefühle. Beide Bücher sind stark, aber nur zusammen bekommen sie eine unglaubliche Tiefe.



Ein fettes Dankeschön geht raus an Emma, die uns als Bloggercrew ihr Vertrauen schenkt und sich in unsere Arme fallen lässt. Als Autor:in hat man es nie leicht und wenn man als Selfpublisher unterwegs ist, sind die Steine oft besonders groß. Ich bin glücklich , dass ich Teil des Teams sein darf und wünsche mir , dass die beiden großartigen und wunderschönen "New York" Bücher in vielen Bücherregalen ein zu Hause finden.






5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen