Fly&Forget

von Nena Tramountani


-Rezensionsexemplar-

Roman

Erscheinungstermin: 22. März 2021

448 Seiten


www.penguin-verlag.de


Danke an

https://blogger.penguinrandomhouse.de

für das Rezensionsexemplar.


Journalismus-Studentin Liv steht vor den Scherben ihrer Beziehung und kann dem Schicksal nicht genug danken, als sie im teuren London überraschend eine WG findet. Doch dann begegnet sie dem einzigen männlichen Mitbewohner und ihr Herz setzt einen Schlag aus: Noah ist kein Fremder, sondern ihr ehemaliger bester Freund. Der sie im Stich ließ, als sie ihn am dringendsten brauchte. Und den sie nach drei Jahren Funkstille kaum wiedererkennt. Aus ihrem Seelenverwandten ist ein unverschämt attraktiver Aufreißer geworden. Als Liv die Chance bekommt, sich für all den Schmerz an Noah zu rächen, zögert sie nicht: Sie schreibt einen Artikel für die Collegezeitung, wie man einen Herzensbrecher bekehrt – und Noah ist ihr Testobjekt. Allerdings hat sie diese Rechnung ohne ihre sorgfältig verdrängten Gefühle gemacht …


Ich liebe den Auftakt der Soho-Love-Reihe.

Nena Tramountani hat ein großartiges Buch geschrieben, welches ich nur ungern aus der Hand gelegt hab.

Ich habe mich in den witzigen, humorvollen und doch recht intensiven Schreibstil verliebt und war quasi als unsichtbarer Mitbewohner , in der schönsten WG Soho’s , zu Hause.

Neben Drama, Spaß und das klassische WG Leben, kamen Themen wie Verlust und Sucht nicht zu kurz.

Die Rückblenden und intensiven Szenen haben mir eine Gänsehaut beschert. Ich konnte komplett in die Story eintauchen und war bereits nach der Widmung gefesselt und gespannt.

Dadurch, dass das Buch aus der Perspektive beider Protagonisten geschrieben ist, bekommt man einen ziemlich guten Eindruck in die Gedankenwelt von Liv , sowie Noah. Die einzelnen Kapitel bekommen durch die Titel ,der im Buch abgedruckten Playlist , nochmal eine ganz besondere Intensität, obwohl ich dem sonst nicht so große Beachtung schenke, sondern eher als störend empfinde. Doch hier sind die Titel passend zu den Szenen auf die jeweiligen Kapitel abgestimmt.

Ein kleiner hauch an Klischees zu Anfang , und ein bisschen zu flottes Ende , haben einen kurzen Anflug von Verwirrung durch meine Gedanken huschen lassen, die allerdings nicht in die Bewertung fallen, weil mir einfach alles Andere so gut gefallen hat.

Die Nebencharaktere haben mich total beeindruckt und haben Lust auf mehr gemacht. Ich mochte die ganze Atmosphäre im Buch sehr und kann es jedem ans Herz legen.

Ich bin schon voller Vorfreude auf Band 2 und gespannt, ob Matilda’s Geschichte mich ebenfalls so positiv stimmt. Ich hab das Gefühl, dass sie noch um einiges intensiver wird.

Was mich etwas gestört hat, war die Qualität des Buches.

Es Fühlt sich total schön an, und lässt sich auch super gut Blättern. Ich hab keinerlei Leserillen, dennoch ist die Abnutzung des Covers groß. Es sieht schon total belesen aus, weil das Buch so .. ja, wie sagt man ? Weich und geschmeidig ist? Deutlich zu erkennen ist es an den Stellen, an denen ich das Buch hauptsächlich gehalten habe.

Ich kann es nicht anders erklären, hätte mir aber ein bisschen festeres Material gewünscht.



Liebste Grüße gehen noch an die Mädels aus der Leserunde.

Danke, für den tollen Austausch, ihr Herzen.

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen